Brustkrebs – Psychosoziale Aspekte

Gütersloh (kgp). Jeden dritten Montag im Monat lädt das Kooperative Brustzentrum Gütersloh zur Vortragsreihe ein. Beim nächsten Termin, am Montag, 17. September, geht es um das Thema „Brustkrebs – Psychosoziale Aspekte“. Ab 19 Uhr informieren die niedergelassene Psychotherapeutin Dr. Maria Eißing und die Diplom-Sozialarbeiterin Maria Speich im Klinikum Gütersloh (Sitzungszimmer im 3. OG) über die Sozialrechte nach einer Krebsbehandlung. Patienten und Angehörige erfahren, welche Maßnahmen und Anträge möglich sind. Ebenso wird die Arbeit des Psychoonkologischen Teams am Klinikum vorgestellt. Im Anschluss bleibt ausreichend Zeit, Fragen zu stellen und Erfahrungen auszutauschen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt das Sekretariat des Brustzentrums am Klinikum Gütersloh, Tel.: 05241- 8324102.