Blues Brothers – The Concert

blues-brothers01_1Bad Salzuflen. Zwei Männer in schwarzen Anzügen, schwarzen Hüten und Sonnenbrillen „im Namen des Herrn“ – kurz: Die Blues Brothers Jake und Elwood Blues. In den späten 70er Jahren wagten Dan Aykroyd und Jim Belushi einen überwältigend gefeierten Neuanfang, jetzt ist die Londoner Show „Blues Brothers – The Concert“ unterwegs und wird am Samstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr im Kur- und Stadttheater an der Parkstraße in Bad Salzufen Station machen. Mit Mega-Hits wie „Everybody needs somebody“, „Soulman“ oder „Jailhouse Rock“ wird eine Party veranstaltet, die das Publikum sofort in ihren Bann zieht und begeistert.

Ihre Sonnenbrillen sollten die Besucher der Veranstaltung schon aufsetzen, wenn sie das Kur- und Stadttheater bei der Show „Blues Brothers – The Concert“ besuchen. Dazu passt am besten ein schwarzer Hut, weißes Hemd, schwarze Krawatte und schwarzer Anzug oder mindestens Sakko – und Sie sind geradezu perfekt gestylt für den Besuch dieses Ereignisses. Schon seit 2002 ist die Londoner Show „Blues Brothers – The Concert“ in ganz Europa unterwegs und nahm auch schon als Top-Act an den prestigeträchtigen schottischen Highland Games teil.
Die Action-Show voller Witz, die jede Halle in einen Tanzpalast verwandelt, ist nun wieder unterwegs – natürlich „im Namen des Herrn“. Rock`n`Roll der Spitzenklasse mit Sängern aus der Musical-Metropole London ist angesagt: Brad Henshaw als Jake und Christopher Chandler als Elwood Blues sowie ein Ensemble erfahrener Musiker und Tänzer.
1976 begann in der „Saturday Night Live Show“ des amerikanischen Fernsehsenders NBC die Geschichte der Blues Brothers. Jim Belushi und Dan Aykroyd traten in einem Live-Sketch singend in Bienenkostümen auf. Der Gag entwickelte schnell ein Eigenleben und aus dem Sketch wurde eine Liveband. Der weltweite Durchbruch gelang den Blues Brothers 1980 mit dem gleichnamigen Kinofilm. Ein Kult entstand, der bis heute ungebrochen ist und der einige unsterbliche Filmzitate hervorbrachte. Das wohl berühmteste Zitat „Wir sind im Auftrag des Herrn unterwegs!“ ist bis heute unvergessen.

Brad Henshaw ist seit vielen Jahren ein anerkannter Sänger, Songwriter und Projektleiter. Mit seiner Soul-Stimme begeisterte er das Publikum bei zahlreichen Kino-Premierenfeiern in Großbritannien, außerdem sang er schon bei den „MTV World Awards“, den „MTV European Awards“ und vielen weiteren großen Musik-Festivals in Großbritannien und Europa. Bei der Londoner West-End-Show „The Blues Brothers“ übernimmt er neben einer der Hauptrollen (Jake Blues) auch die Regie. Und Christopher Chandler (Elwood) stammt aus Dunstable, nördlich von London.  Er studierte in Surrey und begann sofort danach seine  Ausbildung an der berühmten „Central  School of Speech and Drama“ in London. Chris war von Anfang an erfolgreich als Schauspieler und Sänger und wirkte bei zahlreichen und sehr unterschiedlichen Projekten mit, von Werbespots über Comedy bis hin zu Shakespeare-Aufführungen.

Karten im Vorverkauf zu 16 bis 27 Euro gibt es an der Theaterkasse der Kurverwaltung, Telefon 05222/183-200, und bei der Bürgerberatung im Rathaus an der Rudolph-Brandes-Allee.