Bielefeld gewinnt Campus-Radio-Preise

Campusradio BielefeldBielefeld. Das Bielefelder Campusradio Hertz 87.9 ist mit zwei Campus-Radio-Preisen ausgezeichnet worden. Im Rahmen des Campus-Radio-Tags wurden am vergangenen Samstag herausragende Leistungen im Unifunk honoriert. Hertz 87.9 war mit sechs Einreichungen nominiert und konnte sich in den Kategorien „Hochschule“ und „Wissenschaft“ durchsetzen.

Ausgezeichnet wurde Andreas Hermwille für seine Moderation der Sondersendung zur sturmbedingten Schließung der Uni Bielefeld. Außerdem erfolgreich war der Wissenschaftsbeitrag „das Herzbluten unserer Passwörter“ von Marianne Jaffke. In diesem Beitrag wird die Internet-Sicherheitslücke „Heartbleed“ anschaulich erklärt.

Der Campus-Radio-Preis wird jährlich von der Landesanstalt für Medien NRW vergeben und fand dieses Jahr im Erich-Brost-Institut in Dortmund statt.

BU-1: (Foto: der Veranstalter) Marianne Jaffke und Andreas Hermwille