Autor Björn Süfke über aktive Vaterschaft

Gütersloh (gpr).Vatersein besteht nicht bloß aus Wickeln, Spielen und Schlafentzug. Es erfordert auch, einen psychologisch fundierten Schlachtplan auszuarbeiten, um einem elf Monate alten Kind die Fingernägel zu schneiden. In seinem Vortrag „Väterlicherseits – Wie aktive Vaterschaft die Welt verbessern wird“ leitet der Dreifach-Vater und Buchautor Björn Süfke am Dienstag, 30. Oktober, um 20 Uhr im Franziskus-Haus, Unter den Ulmen 23, durch die beste Zeit im Leben eines Mannes.

Björn Süfke arbeitet als Diplom-Psychologe und Männertherapeut in Bielefeld. Im Jahre 2008 hat er das Buch „Männerseelen – ein psychologischer Reiseführer“ veröffentlicht, welches sowohl Männern als auch Frauen dabei helfen soll, die männliche Innenwelt besser zu verstehen. Zu dem Vortrag sind Interessierte herzlich eingeladen. Nähere Informationen gibt es bei der Gleichstellungsstelle für Frau und Man der Stadt Gütersloh unter der Telefonnummer 823531.

Foto: Zentrale für Öffentlichkeitsarbeit/Stadt Gütersloh