Ausstellung zur Weserschifffahrt

Bremen/Lemgo. Vom 11. Juli bis zum10. September 2012 stellt die Wittheit in Bremen zum Thema ‚Weserschifffahrt in der Zeit von 800 bis 1800 n. Chr.‘  mit maßstabsgetreuen Modellen, Ladungsteilen und Einzelfundstücken eine Übersicht aus 1000 Jahren Weserschifffahrt aus.
Besonders in der Zeit der „Weserrenaissance“ wurde durch den Abbau, Transport und Handel mit Sandsteinen die Stadt Bremen ein zentraler Umschlagplatz.

 Das Weserrenaissance-Museum Schloß Brake ist vertreten mit dem Modell der beiden archäologischen Sensationsfunde aus der Weser, den beiden Weserlastkähnen sowie Kleinfunden. Bei der Ausstellung geht es in erster Linie um das Transportmittel Schiff. Die „Autobahn der Frühen Neuzeit“ war der Hauptgrund für die wirtschaftliche Prosperität des Weserraums, die wiederum die Basis für die kulturelle Blüte bildete.

 Wichtige historische Objekte haben beigesteuert das Deutsche Schifffahrtsmuseum Bremerhaven, das Focke-Museum Bremen, die Landesarchäologen Bremens, das Kreismuseum Nienburg, das Bremer Staatsarchiv  und die Universität Bremen.