Attraktive Feriencamps für Kinder und Jugendliche

_Foyer-mit-Menschen-auf-der
Das Foyer in Haus Neuland ist großzügig und freundlich gestaltet.

Bielefeld. Gleich drei pädagogische Feriencamps für Kinder und Jugendliche finden im Bildungshaus und Tagungszentrum Haus Neuland in Bielefeld-Sennestadt in den nächsten Herbstferien statt. „Lernen in Haus Neuland ist zeitgemäß, dreht sich um aktuelle Themen, nutzt moderne Medien und macht ganz nebenbei auch noch Spaß“, erläutert die Geschäftsführerin Ina Nottebohm.

„Mit unseren pädagogischen Herbstferienangeboten für Kinder und Jugendliche verknüpfen wir idealerweise interkulturelle Aspekte wie Migration und gesellschaftliche Vielfalt, sportliche Bewegung sowie künstlerische Ausdruckformen wie Poetry-Slam und Grafitti. Die Aufbereitung der Workshops durch den Einsatz digitaler Video- und Fototechnik bringt oft erstaunliche Talente der jungen Teilnehmenden ans Licht. Das fördert das Selbstbewusstsein und begeistert auch Eltern und Angehörige.“

_Eingang-mit-Würfel-links
Haus Neuland in Bielefeld-Sennestadt bietet Unterkunft und Seminarräume.

Vom 13. bis 17. Oktober findet im Rahmen von „Lernferien Nordrhein-Westfalen – Begabungen fördern“ ein fünftägiges Camp statt. Das Motto ist interkulturelle Kompetenz und soziale Verantwortung. Dieses Camp sieht beispielsweise Begegnungen mit Flüchtlingen, Diskussionen mit Wirtschaftsvertretern international agierender Firmen sowie einen Poetry-Slam Workshop vor. Die rund 25 Teilnehmer elfter und zwölfter Klassen werden von ihren Schulen in ganz NRW ausgesucht. Pro Schule darf nur eine Schülerin, bzw. ein Schüler angemeldet werden.

In Kooperation mit der Diakonie Gütersloh und dem Gütersloher Jugendhaus Don Bosco bietet Haus Neuland vom 13. bis 16. Oktober unter dem Motto „Kultur kreativ erleben“ ein Camp für zwölf bis 15-Jährige aus der Stadt und dem Kreis Gütersloh an. Workshops für Theater, Graffiti und Video stehen auf dem Programm.

Dieses Angebot sowie das Fußballcamp „All Kids are Champions!“ mit journalistischen Elementen für neun bis zwölfjährige vom 17. bis 19. Oktober in Kooperation mit dem Sportverein TUS Lipperreihe e.V. und Leben in Lipperreihe e.V (LiLi) werden durch das Programm „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.
Durch die Nutzung verschiedener Förderprogramme und der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern können alle Angebote kostenfrei offeriert werden.

_Zimmer-Rotes-Haus-mit-Spie
Die Mehrbettzimmer für Kinder und Jugendliche im „Roten Haus“ wurden 2014 grundlegend renoviert.

Anmeldungen sind bei Angelika Schneider in Haus Neuland unter der Telefonnummer 05205 – 9126-32 möglich. Anmeldeschluss für „Kultur kreativ erleben“ ist der 28. September, für das Fußballcamp der 6. Oktober. Die Anmeldungen für die Lernferien nimmt Haus Neuland nicht direkt entgegen.