Andreasmarkt in Rheda-Wiedenbrück

jumpstreet2_benthienRheda-Wiedenbrück. Jekyll & Hyde – Die Verwandlung. So ist der Name der diesjährigen Attraktion auf dem Andreasmarkt. Sie steht für die gesamte Kirmes, die mit ihrer beliebten Mischung aus Karussells, Imbiss-, Spiel- und Getränkeständen die beschauliche Innenstadt von Rheda für vier Tage in einen bunten Jahrmarkt verwandelt. Alle sind herzlich eingeladen, einige fröhliche Kirmestage zu genießen und für einige Stunden dem Alltag zu entfliehen.

Der Andreasmarkt ist eine besondere Kirmes mit langer Tradition. So spät im Jahr gibt es nicht mehr viele Kirmesveranstaltungen, die den Besucher mit den bekannten und so beliebten Volksfestattraktionen erfreuen. Oft ist es ja dann auch wirklich so, dass das Wetter nicht mehr zum längeren Aufenthalt im Freien einlädt. Dennoch finden Besucher aus Nah und Fern gern ihren Weg in die Innenstadt von Rheda. Die bunt beleuchteten Geschäfte der zahlreichen Schausteller geben auch bei tristem Wetter der Innenstadt eine gemütliche Atmosphäre. Dazu der Duft von Mandeln, Popcorn und, ja, es gibt den ersten Glühwein. Eine willkommene Ablenkung von der Vorstellung über den kommenden vielleicht viel zu langen Winter.

Am Freitag, 14. November 2014, eröffnet Bürgermeister Theo Mettenborg am Fahrgeschäft Jekyll & Hyde auf dem Rathausplatz offiziell die Kirmes. Mit dabei sind die Verantwortlichen aus dem Rathaus, Dirk Wiesbrock und Hans-Bernd Hensen sowie der Sprecher der Schau-stellergemeinschaft, Heiner Heitmann. Dazu gehört die Verlosung für die Kinder, zu der die Schausteller die Preise stiften. Anschließend gibt es die lang ersehnten Freifahrten auf den Fahrgeschäften. Die Ratsmitglieder, andere Ehrengäste und alle Interessierten brechen dann zum gemein-samen Rundgang über die Kirmes auf.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, wird am Freitag ab 20 Uhr wieder ein etwas zehnminütiges Feuerwerk mit Musikuntermalung vom Dach des Rathauses abgebrannt. Die Firma Pyrotechnik Schneider aus Goslar nimmt sich gemeinsam mit den Verantwortlichen im Rathaus der Aufgabe an. Schausteller und Veranstalter freuen sich auf diese Attraktion und wünschen den hoffentlich zahlreichen Besuchern viel Vergnügen. Das Feuerwerk wird vom Rathausplatz zu sehen sein.

Der Samstag beginnt mit dem Wochenmarkt. Aufgrund der Kirmes bauen die Markthändler Ihre Stände von 7:30 Uhr bis 13 Uhr in den Straßen Großer Wall und Neuer Wall auf. Kirmestrubel ist an diesem Tag von 14 Uhr bis 23 Uhr.

Am Sonntag hat die Kirmes von 14 Uhr bis 22 Uhr geöffnet.

Am Montag ist Familientag. Alle Geschäfte bieten ein ermäßigtes Angebot. Die Möglichkeit des Kirmesbummels bietet sich am Montag noch einmal ab 14 Uhr. Um 22 Uhr schließen die Schausteller ihre Geschäfte und die Kirmes ist für dieses Jahr beendet.

Der Krammarkt wird auch in diesem Jahr wieder in die Kirmes integriert und die Händler bauen an allen vier Kirmestagen ihre Stände auf dem Doktorplatz auf. Dort bieten sie zu den Öffnungszeiten der Kirmes ihre Waren den Besuchern an. So lässt sich der Kirmesbummel mit einem Einkauf krammarkttypischer Waren verbinden. Hoch hinaus, rapide bergab und mit Schwung im Kreis. Nein, nicht die Beschreibung der Wirkungen des Glühweins, sondern eher eine Zusammenfassung der Fahrabläufe der Karussells auf dem diesjährigen Andreasmarkt. Dem Marktmeister und seinem Team ist es auch in diesem Jahr wieder gelungen, eine abwechslungsreiche und attraktive Kirmes zusammenzustellen. Ein vielfältiges Angebot erfüllt alle Wünsche der Karussell-Fans. Das Angebot im Getränke- und Imbissbereich ist von hervorragender Qualität und bietet für jeden Geschmack etwas und auch Spaß und Spiel kommen auf dem diesjährigen Andreasmarkt nicht zu kurz. Die folgende Aufstellung gibt einen ersten Überblick über das umfangreiche Angebot.

Parkplatz am Rathaus

Autoskooter der Firma Schneider, der Treffpunkt der Jugend. Patrick Schneider lädt bei aktueller Musik zu rasanten Fahrten im Autoskooter ein. http://www.heitmann-schaustellerbetrieb.de/

High Impress der Firma Oberschelp. Der Superspaß mit dem ganz besonderen Kick! Die Fahrgäste erleben eine einzigartige und rasante Fahrt, bei der viele verschiedene Bewegun-gen ineinander übergehen. Das in Fankreisen auch liebevoll Bratpfanne genannte Karussell wirbelt in diesem Jahr neben dem Autoskooter die Besucher in rasanter Fahrt durch die Luft. (www.high-impress.de/)

Rathausplatz
New World 3000 der Firma Welte. Eine außergewöhnliche Action-Simulationsanlage. Modernste Computertechnik erzeugt realistisch virtuelle Simulationen und Illusionen mit atemberaubenden Spezialeffekten. 17 verschiedene Simulationsvarianten lassen keine Langeweile aufkommen.

Direkt vor dem Rathaus baut die Familie Thelen Ihre absolute Neuheit Jekyll & Hyde – Die Verwandlung auf. Das Fahrgeschäft bietet Fahrspaß auf 41 Metern Höhe, die Kraft einer Beschleunigung mit 4G und eine Spitzengeschwindigkeit von 125 km/h. Jekyll & Hyde hatte erst in diesem Jahr Premiere. Wagen auch Sie das Verwandlungsexperiment und riskieren Sie eine Blick über das Rathaus hinweg. (www.jekyll-hyde-ride.com/)

Gegenüber steht die Altdeutsche Bierstube der Firma Heitmann. Der Treffpunkt auf dem Andreasmarkt. Eine familiengeführte Reisegaststätte mit Biergarten. Hier kann man in gepflegter Atmosphäre ein Getränk zu sich nehmen und das Kirmesgeschehen genießen. http://www.altdeutsche-bierstube-heitmann.de/

Daneben gibt es noch ein Kinderfahrgeschäft sowie zahlreiche Getränke- und Imbissgeschäfte sowie Spielmöglichkeiten auf dem Rathausplatz.

Berliner Straße
Am Ende des Rathausplatzes steht in der Berliner Straße der Scheibenwischer Jump Street der Firma Klaasen. Den Abschluss der Berliner Straße bildet die 35 m lange und 13 m hohe Rutsche Taboga der Firma Oberschelp. Sie bietet über Berg und Tal das absolute Rutschvergnügen für die ganze Familie. Weiterhin gibt es in der Berliner Straße zwei Kinderkarussells und natürlich ist auch für Speis und Trank gesorgt.

Doktorplatz
Auf dem Doktorplatz laden wieder die Händler zum Krammarkt ein. Stöbern Sie in dem vielfältigen Angebot und ergattern Sie das eine oder andere Schätzchen.

Widumstraße
Hier steht der Musikexpress Star Club der Familie Schneider aus Lippstadt. Dieser attraktive Musikexpress ist ein alter Bekannter in Rheda und nach wie vor beliebt bei alt und jung – das Familienrundfahrgeschäft. Gleich nebenan lädt Ron Oberschelp die Besucher der Kirmes ein, sich zu verlaufen. Crystals City heißt sein Spiegel-Labyrinth, in dessen scheinbar unendlichen Gängen und zwischen den optischen Täuschungen der Spaß-Faktor groß ist.

Hinweise in Sachen Parken und Verkehr

Circa 65 Beschicker verwandeln die Innenstadt des Stadtteils Rheda wiederum in einen großen Vergnügungspark. Die Anwohner der betroffenen Bereiche werden daher gebeten, ihre Fahrzeuge während der Kirmestage nach Möglichkeit in den Garagen zu lassen oder auf umliegende Parkplätze auszuweichen. Hierdurch wird gewährleistet, dass Besucher und Kunden trotz der Kirmes Parkplätze in der Innenstadt finden. Mit dem Aufbau der Kirmes wird am Dienstag, 11.11.2014, begonnen. Durch die Anlieferung der Fahrgeschäfte kann es zwangsläufig zu kurzen Verkehrsbehinderungen auf den Zufahrtsstraßen kommen.

Die ersten Schausteller dürften mit ihren Wohnwagen bereits am 10.11.2014 eintreffen. Auf den Parkplätzen „Werl“ gilt daher teilweise bereits ab 10.11.2014 ein uneingeschränktes Hal-teverbot. In der Innenstadt von Rheda gilt ab dem 10.11.2014 abends Halteverbot. Wie immer müssen die Zufahrten frei sein, damit die großen schweren Fahrzeuge ungehindert die Aufbauplätze erreichen können. Dadurch wird ein schnelles und reibungsloses Aufbauen ermöglicht und die Einschränkungen werden auf ein Minimum reduziert.

Die Stadtverwaltung bittet alle Bürger um Rücksicht und hofft, dass kein widerrechtlich abgestelltes Fahrzeug abgeschleppt werden muss. Fahrzeugbesitzer, die dennoch ihre Fahrzeuge in den Halteverbotszonen abgestellt haben und damit den Kirmesaufbau behindern oder verzögern, müssen damit rechnen, dass sie ihr Fahrzeug dort nicht wiederfinden.

Parkplätze zum Andreasmarkt
Besucher des Andreasmarktes finden auf den Parkdecks Rathaus, Domhof, Schlossstraße und Bahnhof sowie im vorderen Bereich des Parkplatzes Werl und an der Bleichstraße Platz für Ihr Auto.

Spielzeiten und Terminplan
Freitag, 14. November 2014

14:00 – 23:00 Kirmes in der Innenstadt, Krammarkt auf dem Doktorplatz

15:00 Eröffnung am Fahrgeschäft Jekyll & Hyde auf dem Rathausplatz durch den Bürgermeister. Verlosung für Kinder und Freifahrten in allen Fahr-geschäften (15:15 – 15:30)

20:00 Feuerwerk am Rathausplatz

Samstag, 15. November 2014

07:30 – 13:00 Wochenmarkt auf den Straßen Neuer Wall und Großer Wall
14:00 – 23:00 Kirmes in der Innenstadt, Krammarkt auf dem Doktorplatz

Sonntag, 16. November 2014

14:00 – 22:00 Kirmes in der Innenstadt, Krammarkt auf dem Doktorplatz

Montag, 17. November 2014

14:00 – 22:00 Kirmes in der Innenstadt – Familientag mit Ermäßigungen an allen Geschäften, Krammarkt auf dem Doktorplatz

Die Veranstaltung findet vom 14. bis 17.11.2014 

Andreasmarkt
Rathausplatz 13
33378 Rheda

BU-1: (Foto: Benthien) Jump Street auf dem Andreasmarkt