Alles nur Fassade?

Führungen zu Fachwerk-Fragen im LWL-Freilichtmuseum Detmold

Detmold. Farben, Ornamente und Inschriften prägen das „Gesicht“ von historischen Fachwerkhäusern: Aber wer weiß schon, was die äußere Gestaltung des Hauses über die Bewohner aussagt? Diesem Thema widmet sich das LWL-Freilichtmuseum Detmold in einer Führung am Sonntag (19.07.).

83602

Wenn Fachwerkbalken sprechen könnten…. Bei einer Führung durch das LWL-Freilichtmuseum Detmold werden sie genauer unter die Lupe genommen. Foto: LWL/Jähne

Dass die in die Fachwerkgiebel eingebrachten Schriften, Verzierungen und frommen Wünsche nicht nur zur Zierde gedacht waren, sondern häufig auch den Repräsentationswillen der Erbauer widerspiegelten, zeigt Elisabeth Petzholdt anhand von Beispielen im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Führung startet um 11 Uhr am Museumseingang und ist, abgesehen vom Eintrittspreis, kostenlos. Wer am Sonntag keine Zeit hat, für den gibt es noch einen weiteren Fachwerk-Rundgang: am Sonntag (16.08.) widmet sich Petzholdt ebenfalls ab 11 Uhr den oft unscheinbaren, für das damalige Leben und Wirtschaften aber so wichtigen Scheunen, Schuppen und Ställen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl und der Rückverfolgbarkeit ist eine Anmeldung im Infobüro des Freilichtmuseums unter Tel. 05231 706104 erforderlich.

 

image002