Allein Erziehende auf Reisen Erholung in der Mecklenburgischen Schweiz

Beliebter Programmpunkt in der Erholungswoche für allein Erziehende und ihre Kinder: Das Abenteuer auf dem Wasser. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh

Gütersloh. Erneut konnten in den Herbstferien 22 Alleinerziehende mit ihren 31 Kindern den Alltag vergessen. Eine Woche abschalten und auftanken im Ferienland Salem am Kummerower See, in den sanften Hügeln der Mecklenburgischen Schweiz. Dies hat erneut die Renate Gehring-Stiftung ermöglicht. Gerade für Familien wird dort in den Ferien ein attraktives Programm geboten. Auch wenn die Sonne mal durch Regen unterbrochen wurde, stand das Dabeisein in freier Natur im Vordergrund. Ob bei Segeltörns, Kanuwanderungen oder Naturexkursionen: „Wir haben alles mit Begeisterung mitgemacht“, so Randolf Günther. Dazu gehörte abenteuerliches Erleben im Hochseilgarten, besonders an der Kletterwand, aber auch das Ausprobieren in der Kreativwerkstatt oder beim Theaterprojekt. Die Möglichkeiten zum Tischtennisspielen, Billard und Tischfußball wurden genauso genutzt wie die Ballspiele in der Mehrzweckhalle. Auch Fitnessraum, Sauna und Solarium wurden gerne besucht.

Die Reisegruppe unter der Leitung von Inka Pries unternahm außerdem eine Tagestour nach Waren und besuchte dort auch das „Müritzeum“. In diesem Erlebniszentrum machten die Besucher einen Streifzug durch Wald, Moor und Wasserwelten mit einem über zwei Etagen reichenden Maränenbecken. Abends wurde der Gemeinschaftssinn gestärkt durch Karten- spielen, Kegeln und das Beisammensein am Lagerfeuer mit Stockbrot backen oder auch einer Theatervorführung in der Grillhütte.

„Ich habe mich toll erholt und nette Menschen kennengelernt“ sagte Christine Guerin und lobte das „ganz tolle Angebot“, das die Renate Gehring-Stiftung den Alleinerziehenden macht. „Jedes Mal gerne wieder“ teilten die Familien auf einer Grußkarte an die Stiftung mit. Informationen zu den Fahrten mit der Renate Gehring-Stiftung gibt es unter der Telefonnummer 0170 / 9 61 20 32 oder 05241 / 97 13 70 oder per E-Mail an: info@renate-gehring-stiftung.de