ALEX macht Burger gesellschaftsfähig

ALEX-Burger-Aktion-2014Bielefeld. Kreuz und quer durch Deutschland, durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten ist ein neuer Trend erkennbar: Die Liebe zum Burger! Längst ist Burger nicht mehr „nur“ Burger, verführt er mit vermeintlich untypischen Bestandteilen, wird er im Restaurant auch ohne Angst vor Gesichts­verlust beim Gegenüber lustvoll verzehrt!

Trendsetter in Sachen Burger-Vielfalt sind auch die 41 ALEX Erlebnisgastronomie-Betriebe in Deutschland. Das ohnehin schon große Angebot auf der Karte wird jedes Jahr während eines zeitlich begrenzten Aktionszeitraumes (24. Februar bis 8. April 2014) um eine Vielzahl an kreativen Gourmet-Burger-Varianten erweitert. Hochwertige Zutaten, spannende Kombinatio­nen und aufregende Toppings münden in emotionalen Geschmackserlebnissen mit Hochgenuss-Potenzial. So verwendet ALEX beispielsweise statt herkömmlicher Soft­brötchen pikante Chili- oder kernige Dinkelbrötchen, überrascht mit mariniertem, gegartem und gezupftem Schweinefleisch, und lässt Antipastigemüse, Rucola, exo­tisches Relish oder gehobelten Pecorinokäse gemeinsam mit knusprigen Kartoffel­spalten die Begleitung der fleischgefüllten oder vegetarischen Burger übernehmen.

Wem jetzt genießerisch das Wasser im Mund zusammenläuft, der hat sechs Wochen lang die Gelegenheit im ALEX seine Lieblings-Burger-Variante zu finden.

Weitere Infos unter www.dein-alex.de oder www.facebook.de/alexgastro.

Foto: ALEX