ADAC Bundesfahrradtunier – Kinder aus OWL auf dem Treppchen

ADAC Rica LoewensteinFrankfurt/Hüllhorst/Minden. Unter den 108 besten jungen Radfahrern aus ganz Deutschland wurden am Wochenende beim ADAC Bundesfahrradturnier in Frankfurt am Main die Sieger ermittelt. Alle Finalisten im Alter zwischen 8 und 15 Jahren hatten sich zuvor in 5 200 lokalen und regionalen Wettbewerben qualifiziert. Insgesamt hatten rund 320 000 Jungen und Mädchen an den Turnieren teilgenommen.

Unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“ absolvierten die Teilnehmer nicht nur fahrpraktische Fertigkeiten wie Anfahren, Spurwechsel, Slalom- und Achterfahren sowie Bremsen; sie mussten auch ihre Fahrräder auf Verkehrstauglichkeit testen lassen. Daneben war eine theoretische Prüfung Bestandteil der Meisterschaft. Unterstützt und gefördert wurde der Wettbewerb von Capri Sonne.

Einen feinen Erfolg feiern konnte die Mannschaft des ADAC Ostwestfalen-Lippe. Erstmals seit vielen Jahren standen dabei zwei heimische Teilnehmer auf dem Siegertreppchen. Rica Löwenstein aus Hüllhorst belegte in der Gruppe 3 Mädchen einen hervorragenden zweiten Rang und den Bronzerang erradeln konnte in der Gruppe 2 der 10 – 11 Jahre alten Jungen Malte Winterberg aus Minden.

Die sechs heimischen Teilnehmer am Bundesfahrradturnier haben sich beim RegionalturADAC Malte Winterbergnier in Oerlinghausen qualifiziert. Insgesamt nahmen im Jahr 2014 mehr als 10.000 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 – 15 Jahren an 205 Fahrradturnieren in OWL teil. Seit dem Start dieses ADAC Verkehrssicherheitsprogramms im Jahr 1970 fanden bundesweit bereits über 150.000 Turniere mit mehr als 10 Mio. Kindern statt.

BU-1: (Foto: der Veranstalter) Rica Löwenstein im Parcours

BU-2: (Foto: der Veranstalter) Malte Winterberg im Parcours