Abwasserkanäle als Torwand für ZDF-Duell

Der Ball muss oben in das Runde – überwachen das Torwandschießen Gerhard Fieseler (Mitarbeiter der Kläranlage) und Dirk Süllwold, Leiter Fachbereich 3 – Bauen und Umwelt der Gemeinde Dörentrup. Foto: Kreis Lippe

Der Ball muss oben in das Runde – überwachen das Torwandschießen Gerhard Fieseler (Mitarbeiter der Kläranlage) und Dirk Süllwold, Leiter Fachbereich 3 – Bauen und Umwelt der Gemeinde Dörentrup. Foto: Kreis Lippe

Lippe. Dichtheitsprüfung und Sanierung von Abwasserleitungen – da denken die meisten zunächst an die enormen Kosten. Die Gemeinde Dörentrup und der Kreis Lippe wollen bei einer Aktion zum Tag des Wassers zeigen, wie viel mehr sich im Untergrund verbirgt. 

Egal ob privater oder öffentlicher Kanal – die Abwasserleitungen müssen dicht sein. Wenn nicht, verunreinigt das Abwasser den Boden und die Leitungen müssen saniert werden. „Wie so eine Sanierung in der Praxis aussieht, wissen die wenigsten“, sagt Mario Hecker von der Gemeinde Dörentrup. Der Diplom-Ingenieur wird zusammen mit der Firma Kuhfuß am Informationsabend ein TV-Inspektionsfahrzeug sowie ein Spül- und Saugfahrzeug präsentieren und den Besuchern die Reinigung und Inspektion von Kanälen live vorführen. Wie Fehlanschlüsse mittels Nebel und Farbwasser ermittelt werden können wird das Team Abwasserbeseitigung der Gemeinde Dörentrup zeigen.

Auch die Besucher sind aufgefordert aktiv zu werden: Das ZDF sucht für sein „Aktuelles Sportstudio“ Torwandschützen, die sich mit einem möglichst originellen Video bewerben und mit dem Ball ungewöhnliche „Tore“ treffen. Beim Informationsabend können die Besucher zwischen 18.30 und 19 Uhr versuchen, das Modell eines Schachtbaumwerkes zu treffen. Wer erfolgreich ist, dessen Bewerbung schickt die Gemeinde Dörentrup an das ZDF für das Torwand-Duell.

Dem Abwasser auf die Spur kommen alle Interessierten 20. Juni ab 18 Uhr auf den Rathausvorplatz in der Poststraße in Dörentrup. Weitere Informationen auch zu weiteren Veranstaltungen unter www.kreis-lippe.de.