Ab 1. August neue Preise beim »Sechser«

Westfalen-Express_Foto_J.RiedelBielefeld. Ab 1. August 2013 gelten für »Sechser-Tickets« neue Preise. Innerhalb der Stadt Bielefeld werden sie im Durchschnitt um moderate 2,4 % angehoben, während es im gesamten Sechser-Gebiet 3,7 % sind. 

Stabile Preise bei wichtigen Tickets

Die Preise für sämtliche Kurzstecken-Tickets werden erneut nicht verändert. Konstant bleiben auch die Preise für die ermäßigten Einzel- und 4erTickets sowie die Einzel- und Monatskarten für die Mitnahme von Fahrrädern.

Erwachsene zahlen ab 1. August beim Einzel- und den 4er-Tickets 0,10 € bzw. 0,20 € mehr (2,30 bzw. 7,80 Euro), so dass sich der Kauf eines 4er-Tickets künftig noch mehr lohnt.

Die Preise in Bielefeld (Preisstufe 1) für das 9-Uhr-Monats-ticket, das Sechser-Abo, das 9-Uhr-Abo, das Monatsticket für Auszubildende und das Schulwegticket steigen jeweils um einen Euro.

Abos jetzt wahlweise als persönliches Ticket

Die Preisanpassung für das Abo innerhalb Bielefelds liegt mit 2,0% auf 50,90 Euro unter der durchschnittlichen Preisanpassung. Dafür kommt ein Vorteil hinzu: Das Sechser-Abo gibt es nun in zwei Varianten: als übertragbares oder als persönliches Abo. Das übertragbare Abo kann wie bisher innerhalb der Familie oder unter Freunden weitergegeben werden. Wer hingegen die persönliche Variante wählt, hat zwei Vorteile: Wer das Abo verliert, kann es ersetzt bekommen. Und wer bei Kontrollen sein Abo nicht dabei hat, kann es später vorzeigen – beides gegen eine geringe Gebühr. So können Kunden individuell zwischen Flexibilität und Sicherheit wählen.

Das Abo ist in beiden Varianten für Bielefeld für 50,90 Euro monatlich erhältlich, bei Jahresvorauszahlung gibt es einen Rabatt von 5% (580,26 Euro für ein Jahr). Alle weiteren Vorteile des Abos bleiben bestehen, wie z.B. die Fahrt mit dem Nachtbus innerhalb Bielefelds, ohne ein zusätzliches Ticket lösen zu müssen. 

Mehr Möglichkeiten mit Tages-Tickets

Das Tages-Ticket bietet ab 1. August auch eine Mitnahmemöglichkeit:

Mit dem »9 Uhr Tages-Ticket 1 Person« kann die erwachsene Person jetzt bis zu drei Kinder oder Fahrräder mitnehmen. Auch das Tages-Ticket für 5 Personen wird flexibler: Statt Personen können Fahrräder mitgenommen werden – ideal für den Fahrradausflug zu zweit!

Gültigkeit bisheriger Tickets

Im Vorverkauf erworbene, nicht entwertete Fahrausweise können noch drei Monate ab Inkrafttreten der neuen Fahrpreise – bis 31. Oktober 2013 – benutzt werden. Bis zu drei Jahre nach der Tarifanpassung ist ein Umtausch beim verkaufenden Verkehrsunternehmen möglich.

Foto: Jürgen Riedel