Zirkus Charles Knie in Bielefeld

Bielefeld. Eine Zirkus-Show die es in sich hat – Der Zirkus Charles Knie kommt vom 22. August bis 26. August 2012 nach Bielefeld an die Radrennbahn und präsentiert unter dem Motto „Wetten, dass…. wir Sie begeistern“ ein Zirkusprogramm der Zukunft – ein Programm, wie man es von den üblichen Zirkusbetrieben nicht kennt.

 Orientiert am traditionellen Zirkus mit Artisten, Clowns und vielen Tieren ist beim Zirkus Charles Knie das Programm hoch-modern gestaltet. Mit viel Sex-Appeal, ausschließlich humanen Tierdressuren, modernster Live-Musik und der umfangreichsten sowie anspruchsvollsten Licht-Technik können pro Vorstellung 1.440 Besucher Live-Unterhaltung auf höchstem Niveau genießen. Keine andere Zirkus-Show ist mit dem Programm des Zirkus Charles Knie zu vergleichen und sowohl Jung als auch Alt sind hundertprozentig von der zweieinhalbstündigen Revue begeistert.

 Erleben Sie unter dem grande Chapiteau des Zirkus Charles Knie Darbietungen, wie sie in Deutschland noch nie zu sehen waren: 

 Sei es die stärkste Frau der Gegenwart – Tatjana aus Frankreich – die mit enormer Kraft ihren Mann Hector aus Kuba und sogar den Eifelturm stemmt. Staunen Sie über Ives Nicols – einen spanischen Torero der besonderen Art – Anstatt mit Stieren arbeitet er mit Keulen, Bällen und Bumerangs um seine Partnerin zu beeindrucken – Dies gelingt ihm spätestens dann, wenn er selbst mit den Füßen die fliegenden Keulen beherrscht. Freuen Sie sich auf einen Clown der besonderen Art – Clown André aus der Schweiz – der auf poetische Weise nur mit Mimik und Gestik ein jedes Kinderherz (und auch Erwachsenenherz) höher schlagen lässt. Atemberaubend die brasilianische Truppe Flying Costa die die anspruchsvollsten Tricks in 12 Metern Höhe zeigen – Ob die Passage oder den dreifachen Salto Mortale – die temperamentvollen Brasilianer schrecken vor keinem Trick zurück – selbst der freie Fall aus der Zirkuskuppel gehört zum Repertoire des Quartetts der Lüfte. Romantisch geht es bei Ives und Ambra zu. Mit Live-Gesang und energiegeladenem Tangotanz präsentieren Sie eine anmutige Liebesgeschichte in der Manege sowie an den seidenen Tüchern unter der Zirkuskuppel. Schwergewichtig und trotz allem graziös – Die drei Dschungeldamen Baby, Jumba und Mala präsentieren geführt allein durch die Stimme ihres Tierlehrers geleitet ein Elefantenballett das sogar in Monte Carlo schon den höchsten Preis erhielt. Mit viel Sexappeal und unglaublicher Geschwindigkeit präsentiert die Italienerin Priscilla Errani eine Hula-Hoop-Darbietung bei der sie mit dreißig Reifen gleichzeitig arbeitet. Haustierlehrer Marek Jama präsentiert den großen Tierbestand des Zirkus Charles Knie – ohne Zwang und Gewalt zeigt er die natürlichen Bewegungsabläufe von Kamelen, Nandus, Zebras, Lamas, unterschiedlichen Pferderassen, exotischen Rindern, Seelöwen und sogar einem Känguru. Spektakulär ist auch die einzigartige und in Monte Carlo ausgezeichnete Darbietung des Tschechen Paolo Kaiser, der auf den wackeligsten Gebilden selbst einen Rückwärts-Salto zeigt. Für beste Unterhaltung sorgt zudem der Bauchredner Kenneth Huesca, die wie kein anderer Puppen und Publikum die ungeahntesten Dinge durch seinen Bauch sprechen lässt.

Umrahmt wird das kurzweilige Programm mit keiner Sekunde Langeweile von fünf Ballett-Tänzerinnen, die viel Flair in die Manege bringen und das Programm in eine große Revue verwandeln. Hinzu kommen das achtköpfige Live-Orchester und eine anspruchsvolle Lichttechnik mit LED-Lichtern sowie Nebeleffekten.

 Auch Sie werden vom Zirkus Charles Knie begeistert sein – Lassen Sie sich die einzigartige Show, wie sie nirgendwo sonst zu sehen ist, nicht entgehen! Tickets gibt es im Internet unter www.zirkus-charles-knie.de oder in allen bekannten Vorverkaufsstellen. Vor allem für die Familienvorstellung am 22. August um 16.00 Uhr, bei der der Zirkus Charles Knie sich mit besonders günstigen Einheitspreisen an große oder finanziell nicht stark betuchte Familien richtet, sollte man sich die Karten frühzeitig sichern.

Fotos: Zirkus Charles Knie