142 neue Auszubildende starten bei Bertelsmann ins Berufsleben

Neue_Auszubildende_2014.1

Gütersloh. Erster Arbeitstag: Für 142 junge Frauen und Männer beginnt in diesen Tagen das Berufsleben bei Bertelsmann in Gütersloh. Sie starten in einem von insgesamt 22 angebotenen Berufsfeldern ihre Ausbildung im Unternehmen.

Heribert Sangs, Leiter Zentrale Bildung bei Bertelsmann, hieß die neuen Auszubildenden nun im Rahmen der offiziellen Begrüßungsveranstaltung im Konzern herzlich willkommen. Der Titelgewinn der Fußballnationalelf in diesem Jahr war seiner Meinung nach ein gutes Beispiel, wie man einen längeren Weg erfolgreich gestalten kann. „Mit einem klaren Ziel vor Augen, einer klugen Strategie und mit Motivation, Leidenschaft, einem festen Willen und der nötigen Disziplin gepaart mit einem gesundem Teamgeist werden Sie die Ausbildung meistern und Ihren zukünftigen beruflichen Weg erfolgreich bestreiten. Dabei werden Sie von einem sehr guten Trainerteam unterstützt“, so Heribert Sangs in seiner Begrüßung zu den neuen Auszubildenden.
Die große Gruppe der Auszubildenden gliedert sich in diesem Jahr in vier Fachrichtungen auf. 53 Industriekaufleute, neun Fachinformatiker und sogar ein Sport- und Fitnesskaufmann starten ihren beruflichen Werdegang bei Bertelsmann. Das Duale Studium, an dessen Ende der Bachelor of Science wartet, nehmen insgesamt 23 Studentinnen und Studenten in diesem Jahr auf.
Auch Marlies Hanfgarn, Leiterin der Zentralen Personalabteilung bei Bertelsmann in Gütersloh, freute sich, die neuen Auszubildenden zu begrüßen: „Die Ausbildungszeit ist einmalig und Sie sollten die Chance nutzen, sich auszuprobieren und verschiedene Geschäfte, Bereiche und Abteilungen kennenzulernen. Ab heute sind Sie ein Teil von Bertelsmann.“

Titelbild: 86 der insgesamt 142 neuen Auszubildenden bei Bertelsmann in Gütersloh beginnen ihre Ausbildung im Corporate Center.