1.500 Euro für das Kinderhospiz Bethel

Birgit Kirchner vom Kinderhospiz Bethel nimmt die Spende über 1.500 Euro aus dem Eintrittsgeld der jobmesse bielefeld von Michael Barlag entgegen. Foto: BARLAG werbe- & messeagentur GmbH

Bielefeld. rund 11.000 Besuchern ging am 28. Oktober die 8. jobmesse bielefeld erfolgreich zu Ende. Zwei Tage lang hatten Bewerber aller Qualifikationen und aller Generationen in der Stadthalle die Möglichkeit, sich ihrem Wunschunternehmen vorzustellen und wichtige Weichen für die Karriere zu stellen. Ein Teil des Eintrittsgeldes spendete die veranstaltende Messeagentur Barlag aus Osnabrück nun an das Bielefelder Kinderhospiz Bethel. 

Einen Scheck über 1.500 Euro überreichte Michael Barlag, Veranstalter der bundesweiten „jobmesse® deutschland tour“, am Montag, 26. November, an Birgit Kirchner vom Kinderhospiz Bethel. Die Einrichtung in Bielefeld begleitet Familien mit unheilbar erkrankten Kindern in dieser schweren Lebensphase. „Die Freude am Leben steht dabei im Mittelpunkt“, erklärt Kirchner die Philosophie hinter der Betreuung. „Wir unterstützen die Familien, ihre gemeinsame Zeit zu gestalten. Wir sehen uns als Begleitung für ein integratives und selbstbestimmtes Leben – bis zum Schluss.“ Die gespendete Summe aus dem Eintrittsgeld der jobmesse bielefeld wird nun für die direkte Arbeit des Kinderhospiz eingesetzt: für den Aufenthalt der Eltern und Geschwister bei den erkrankten Kindern, zur Freizeitgestaltung, für Spielmöglichkeiten oder Therapien. „Wir freuen uns, wenn wir einen kleinen Beitrag für die wichtige Arbeit des Kinderhospiz in Bethel leisten können“, so Michael Barlag von der jobmesse® deutschland tour.

Der Termin für die nächste jobmesse bielefeld steht bereits: Am 12./13. Oktober 2013 macht die Recruiting-Reise zum neunten Mal Station in OWL. Nähere Infos auf ww.jobmessen.de/bielefeld

 Foto: BARLAG werbe- & messeagentur GmbH