„Burgmannstage zu Lübbecke“

Lübbecke. Wenn am 29. und 30. September die Recken zur Porta mit Rittern, Vertretern alter Handwerksberufe, einer Märchenerzählerin, einem Bettler und anderen Zeitgenossen im historischen Kern von Lübbecke ihr Lager aufschlagen, ist dies ein untrügliches Zeichen für ein neues mittelalterliches Event mitten in Lübbecke – die ersten „Burgmannstage zu Lübbecke“. Die neu konzipierte Veranstaltung ist Ergebnis einer Ausweitung der Zusammenarbeit von Stadtmarketing und LK Werbegemeinschaft. Als weiterer Veranstaltungspartner konnte der CVJM Lübbecke gewonnen werden.

Am 29. und 30. September veranstalten Stadtmarketing Lübbecke und LK Werbegemeinschaft gemeinsam mit den Recken zur Porta die ersten Burgmannstage zu Lübbecke.

„Mit dem Bauernmarkt der LK Werbegemeinschaft und den mittelalterlichen Sommerspielen des Stadtmarketingvereins gab es zuletzt zwei Veranstaltungen, die in ihrer Entwicklung stagnierten. Vertreter von Stadtmarketing und Werbegemeinschaft haben sich daraufhin Ende 2011 zusammengesetzt, um über die Zukunft beider Veranstaltungen zu beraten“, erläutert Peter Schmüser vom Vorstand des Stadtmarketingvereins. Herausgekommen ist eine auf Familien ausgerichtete Veranstaltung unter dem Titel „Burgmannstage zu Lübbecke“. „Wir waren uns einig, aufgrund des bereits sehr gut gefüllten Lübbecker Terminkalenders beide Veranstaltungen zu einer größeren zusammenzuführen und diese dadurch auch qualitativ aufzuwerten“, stimmen Brigitte Wischnewski für die LK Werbegemeinschaft und Peter Schmüser überein.

Burgmannshof, Marktplatz und Kirchplatz als zentrale Plätze im historischen Lübbecker Stadtkern stellen sich dabei als ideale Veranstaltungsfläche für ein mittelalterliches Fest heraus. Auf dem Marktplatz werden einige der bisherigen Beschicker des Bauernmarktes mit Kunsthandwerk, Schmuck und anderen Angeboten zusammen mit einem Speise- und Getränkeangebot ihren Platz finden. Herzstück der Burgmannstage wird ein mittelalterlicher Markt im Burgmannshof sein, der von den Recken zur Porta und befreundeten Ausstellern mit Leben gefüllt wird. Hier werden die Besucher historische Handwerks- und Handarbeitskunst erleben, können Vorführungen im Schwertkampf und im Bogenschießen beiwohnen und an zahlreichen Ständen mit einem Angebot von Schmuck und Gewandung über Laternen bis hin zu Kinderspielzeug aus Holz entlang bummeln.

Ein paar Schritte weiter bergauf in Richtung St.-Andreas-Kirche gehört die Fläche vor dem Jugendzentrum JAM ganz den Kindern. Hier finden Kinderritterturniere und mittelalterliche Spiele zum Ausprobieren statt. Auf dem Kirchplatz lässt sich in einem ruhigeren Veranstaltungsbereich mittelalterliches Lagerleben nachempfinden. Hier schlagen die Recken ihr Lager auf. „Wir danken der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lübbecke, dass sie uns den Kirchplatz als Veranstaltungsfläche zur Verfügung stellt“, betont Schmüser.

Mittelalterliche Musik und eine Märchenerzählerin gehören genauso zum Programm wie ein Kreativangebot des Familienzentrum-Verbundes „Mosaik“, bei dem Kinder sich eine Verkleidung zum Ritter oder zur Prinzessin anfertigen können. Die „Burgmannstage zu Lübbecke“ laden die kleinen und großen Besucher am Samstag, 29. September von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 30. September von 11 bis 18 Uhr ins Lübbecker Zentrum ein. Ein weiterer Höhepunkt erwartet die Gäste am Samstagabend. Dann werden Mitglieder des CVJM Lübbecke in einem historischen Stadtrundgang Szenen aus der Lübbecker Stadtgeschichte nachstellen. Sie werden dabei unter anderem von einer Feuershowgruppe der Recken und vom Stadtführerteam des Stadtmarketingvereins unterstützt.

Fotomontage: Stadt Lübbecke, Recken zur Porta, Retusche: Handmade Werbeagentur